Siebenstelliges Investment für Talentförderprogramm: Cristina do Rego und Benedict Wells unterrichten Jugendliche

Nach einem erfolgreichen Jahr, in dem das virtuelle Klassenzimmer teech auf die Beine gestellt wurde und mit den „Inspiration Days“ Europas größtes Bildungsevent für hunderte deutschsprachige Schulen veranstaltete, investieren Bestandsinvestor Udo Schloemer und trivago-Gründer Rolf Schroemgens eine siebenstellige Summe in das neue Talentförderprogramm mit herausragenden Mentoren.

Im Dezember 2020 starteten die Gründerbrüder Joel und Emanuele Monaco die Plattform teech, um ihr virtuelles Klassenzimmer in deutsche Schulen zu bringen und etablierten die Berufsorientierungsveranstaltung „Inspiration Days“, Europas größtes Bildungsevent mit Speakern und Mentoren wie Fußball-Weltmeister Philipp Lahm, Moderator Joko Winterscheidt, Amazon-Schauspielerin Cristina do Rego und Astronaut Ulrich Walter. 

Jedoch hinkt die Digitalisierung des Schulsystems nach wie vor – auch nach zwei Jahren Pandemie haben es Schulen schwer, auf Fördertöpfe zuzugreifen, und kostenpflichtige Lösungen einzuführen. 

Deshalb geht teech nun einen weiteren wichtigen Schritt in Richtung Nachmittagsmarkt und startet ab sofort ein eigenes innovatives Talentförderprogramm für Jugendliche: Bestseller-Autor Benedict Wells, Netflix-Regisseur Arne Feldhusen, Amazon-Schauspielerin Cristina do Rego und Stardesignerin Marina Hoermanseder sind nur eine kleine Auswahl der erfolgreichen Mentoren, die in den sogenannten teech circles Jugendliche begleiten, um deren Passionen und Talente gezielt zu fördern. 

circles sind Lerngruppen bestehend aus 10 Jugendlichen aus ganz Deutschland, die 1x wöchentlich im virtuellen Klassenzimmer von teech von den Mentoren u.a. zu Themen wie Kreatives Schreiben, Filmregie, Modedesign und Gründen unterrichtet werden. 

„Das frische Kapital hilft uns, unser Angebot gezielt auszubauen, um engagierten Eltern und deren Kindern die Themen anzubieten, die sie wirklich interessieren. Mit Rolf Schroemgens haben wir einen der erfahrensten und zugleich erfolgreichsten deutschen Gründer an Bord, der uns gemeinsam mit Bestandsinvestor Udo Schloemer auf unserem weiteren Weg helfen wird“, so Bro-Founder Joel Monaco. 

Dazu ergänzt Bro-Founder Emanuele Monaco „Trotz des großen Andrangs schaffen wir es, regelmäßig eine Vielzahl an renommierten Persönlichkeiten für unsere circles zu gewinnen. Bis zum Spätsommer wollen wir über 1.000 Jugendlichen ermöglichen, an einem circle ihrer Wahl teilnehmen zu können, um ihre Stärken zu fördern und ihnen aufzuzeigen, dass ihnen die Welt offensteht.“ 

Neben den bereits genannten Mentoren sind außerdem dabei: Rennsport mit DTM-Meister René Rast, Kunst mit Mia Florentine Weiss, Journalismus mit Malcolm Ohanwe, Drehbuchentwicklung mit Autor Hans-Rath, Game-Design mit Daniel Dumont und Gründen mit Ex-Handelsblatt-Geschäftsführer Gerrit Schumann. 

Passend hierzu haben wir diverse Bilder und Grafiken hier abgelegt: https://bit.ly/37i0k9N

Zu den Bestandsinvestoren des Darmstädter Startups zählt neben dem Family Office Viva4Ever von Udo Schloemer und Sabrina Heimig-Schloemer auch The Platform Group von Dominik Benner. 

Über die teech circles: https://teech.de/circles 

Über Rolf Schroemgens: https://www.crunchbase.com/person/rolf-schr%C3%B6mgens  

Über Udo Schloemer: https://www.crunchbase.com/person/udo-schloemer  

Über The Platform Group: https://the-platform-group.com/  

Facebook
Twitter
Pinterest
LinkedIn

Schreibe einen Kommentar

Weitere Beiträge

Studienkreis gibt Online-Nachhilfe über das digitale Klassenzimmer teech

Corona hat bei vielen Schüler*innen unterschiedlich große Wissenslücken hinterlassen. Die Nachfrage nach Möglichkeiten der Online-Nachhilfe reißt daher nicht ab. Um diese Lücken zu schließen, verbünden sich Deutschlands größter Nachhilfeanbieter Studienkreis und der junge Plattformanbieter teech. Ihre gemeinsame Mission: Im digitalen Klassenzimmer werden Schüler*innen individuell gefördert.

Weiterlesen »